1. DEUTSCH
  2. Nachhaltigkeit
  3. Reporting
  4. Regionen
  5. Russia

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen hierbei Ihre Präferenzen und verarbeiten Daten für Analytics und Personalisierung nur, wenn Sie uns durch Klicken auf "Zustimmen und weiter" Ihre Einwilligung geben oder über den Button "Cookie Präferenzen setzen" eine spezifische Auswahl festlegen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Informationen zu den einzelnen verwendeten Cookies sowie die Widerrufsmöglichkeit finden Sie in unserer Datenschutzerklärung und in der Cookie-Richtlinie.

Zustimmen und weiter Cookie Präferenzen setzen

Durch gemeinnützige Projekte zur Lösung drängender Probleme trägt die Volkswagen Group Russia aktiv zum Gemeinwohl bei.

Unserer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht zu werden, ist ein natürlicher und wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie in einem riesigen Land wie Russland. Im Jahr 2020 war das Unternehmen bestrebt, die Umsetzung langfristiger Projekte fortzusetzen und als Reaktion auf die Pandemie Ad-hoc-Projekte im Gesundheitswesen zu unterstützen.

Die drei Highlight-Projekte 2020

Volkswagen Group Russia unterstützt Projekte in den Bereichen Verkehrssicherheit, Sport und Mobilitätslösungen für gemeinnützige Einrichtungen.

  • 1. Mobilität gemeinnütziger Einrichtungen und Hospizhilfe
  • 2. Unterstützung in der COVID-19-Pandemie
  • 3. Verkehrssicherheit für Schulkinder

Mobilität gemeinnütziger Einrichtungen und Hospizhilfe

Gemeinsam haben die Marken ein landesweites Netzwerk aus mobilen Diensten für schwerkranke Kinder errichtet.

Zusammen mit einem Kinderhospiz entwickeln Volkswagen Russia Passenger Cars/Volkswagen Commercial Vehicles ein mobiles Netzwerk für die Palliativpflege von Kindern, deren Behandlung im Krankenhaus nicht mehr möglich ist. Dank der bereitgestellten Fahrzeuge vom Typ Polo und Caravelle können mobile Ärzteteams in den Regionen Moskau, St. Petersburg und Orel Kinder zu Hause bei Ihren Familien unterstützen.

Seit 2011 unterstützt ŠKODA AUTO Russia auch die bekannte internationale Hilfsorganisation „SOS-Kinderdörfer“. Derzeit nutzt die gemeinnützige Organisation an mehreren ihrer Standorte 13 Fahrzeuge der Modelle OCTAVIA und KODIAQ. So kann noch mehr hilfsbedürftigen Kindern und ihren Familien geholfen werden.

Unterstützung in der COVID-19-Pandemie

Die Volkswagen Group Russia unterstützt im Zusammenhang mit der Pandemie mehrere medizinische Organisationen. 18 Audi-Pkw und eine VW Caravelle wurden dem Personal des Krankenhauses in Communarka (dem wichtigsten Moskauer Krankenhaus für Patienten mit Coronavirus) zur Verfügung gestellt. Volkswagen Commercial Vehicles hat dem „Russischen Roten Kreuz“ ebenfalls zwei Fahrzeuge zur Verfügung gestellt, um die Bereitstellung von Medikamenten und Lebensmitteln zu unterstützen. Das Carsharing-Unternehmen Delimobil und Volkswagen haben sich mit einer Flotte von VW Polos an der gesamtrussischen Freiwilligenaktion beteiligt, um Bürger aus den Risikogruppen, die sich während des Lockdowns isolieren mussten, mit Medikamenten und Lebensmitteln zu versorgen.

Die Klinik für Infektionskrankheiten in der Region Kaluga, in dem zu wenig Schutzausrüstung vorhanden war, wurde mit Schutzanzügen ausgestattet, die normalerweise in der Lackiererei im Werk Kaluga verwendet werden.

Verkehrssicherheit für Schulkinder

Zu Beginn eines jeden Schuljahrs, von September bis Oktober, organisiert ŠKODA AUTO Russia gemeinsam mit seinen Händlern in Russland das landesweite Verkehrssicherheitsprojekt ŠKODA Krokha, das sich an Kinder im Alter von 7 bis 10 Jahren wendet. Die 2011 eingeführte Initiative umfasst Informationsveranstaltungen sowie einen Online-Kurs, in dem die Kinder die Verkehrsregeln sowie sichere Verhaltensweisen im Straßenverkehr spielerisch erlernen. 2020 nahmen rund 1.031 Kinder aus 17 russischen Städten an den Kursen zur Verkehrssicherheit teil und lernten, wie sie sich in verschiedenen Verkehrssituationen korrekt verhalten.

DIALOG MIT DEN STAKEHOLDERN

Aktive Mitgliedschaft in lokalen Wirtschaftsverbänden (AEB, AHK, ICANN)
AEB = Association of European Businesses in Russia https://www.aebrus.ru/
AHK = Deutsch-Russische Auslandshandelskammer http://russland.ahk.de/
ICANN = International Community Association of Nizhny Novgorod http://icann-nn.ru/
Industrie- und Handelskammer der Region Kaluga https://kaluga.tpprf.ru/ru/

Wichtiger Hinweis

Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Seiten der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG macht sich die durch Links erreichbaren Seiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich. Volkswagen hat keinen Einfluss darauf, welche Daten auf dieser Seite von Ihnen erhoben, gespeichert oder verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu in der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite finden.

Weiter zur Seite Abbrechen